• Berechnungskriterien:
  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
  • Bitte entnehmen Sie Ihren genauen Jahresverbrauch Ihrer letzten Stromrechnung.

    Wenn Sie Ihren Stromverbrauch nicht kennen, können Sie sich an den folgenden Durchschnittswerten orientieren:

    Singles:2.000 kWh/Jahr
    2 Personen:3.500 kWh/Jahr
    4 Personen:5.000 kWh/Jahr
    Grossfamilie:8.000 kWh/Jahr

  • Mit Ökostrom bezeichnet man Strom, der zum grössten Teil aus regenerativen Energien gewonnen wird. Bei den regenerativen Energien handelt es sich insbesondere um Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie, Geothermie und Biomasse.
     

Tipps zum Stromverbrauch

In Zeiten steigender Energiepreise sollte jeder darauf bedacht sein, den Stromverbrauch so niedrig wie möglich zu halten. Im alltäglichen Umgang mit Energie gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Stromkosten dauerhaft zu senken. Unter Stromkosten senken haben wir für Sie eine Auswahl der besten Tipps für einen niedrigeren kwh Verbrauch zusammengestellt!

Stromverbrauch in Kwh

Im Folgenden haben wir Ihnen die üblichen Stromverbrauchswerte (in Kwh) zusammengestellt. Sie gelten als grobe Richtwerte für die einzelnen Personenhaushalte. Dass ihr individueller Verbrauch in Kwh von diesen Durchschnittswerten abweichen kann, versteht sich von selbst!

4-Personen Haushalt
Der jährliche Gesamtverbrauch einer vierköpfigen Familie liegt durchschnittlich bei 4000 Kwh

2-Personen Haushalt
Ein Zwei-Personen Haushalt verbraucht jährlich etwa 2800 Kwh an Strom

1-Personen Haushalt
Ein Single-Haushalt hat im Regelfall einen Jahresgesamtverbrauch von 1500 Kwh

Da es sich bei den hier genannten Kwh-Angaben lediglich um Durchschnittswerte handelt, können diese von ihren individuellen Kwh Verbrauchswerten natürlich abweichen!

Stromkosten senken

Dass man beim Zähneputzen den Wasserhahn ausschaltet und auch beim Heizen und Kochen jede Menge Energie sparen kann, dürfte den meisten bekannt sein. Wir von strom.info möchten Sie an dieser Stelle über weitere, weniger bekannte Stromspar-Möglichkeiten informieren:

  • Da der Gefrierschrank schnell zum Energiefresser werden kann, sollte er in regelmäßigen Abständen abgetaut werden. Zudem sollten Gefriergeräte, wie zum Beispiel der Kühlschrank, nicht direkt neben dem Herd oder einer Heizung positioniert werden, da es sie sonst unnötig viel Energie kostet, die innere Kühltemperatur konstant zu halten.
  • Leider verbrauchen auch Luftbefeuchter und Heizungsverdampfer sehr viel Strom, so dass man entweder darauf verzichten sollte oder alternativ auf einen stromsparenden Wasserverdunster zurückgegriffen werden sollte.
  • Die richtige Nutzung der Mikrowelle spart nicht nur Zeit, sondern auch jede Menge Strom! Gerade wenn es um das Aufwärmen kleinerer Portionen geht oder Tiefkühlkost aufgetaut werden muss, kann mit dem Mikrowelleneinsatz der Kwh Verbrauch deutlich verringert werden.
  • Da PC-Monitore und auch Bildschirmschoner bei voller Leistung sehr viel Strom schlucken, sollten sie bei längerer Abwesenheit vom Arbeitsplatz besser ausgeschaltet werden. 
  • Auch beim Wäsche Waschen lässt sich der Stromverbrauch durch die Wahl eines Kurzwaschgangs merklich reduzieren. Außerdem reicht bei normal verschmutzter Wäsche ein Waschgang bei 40 Grad vollkommen aus.

Unter der Rubrik Strom sparen finden Sie weitere wertvolle Informationen rund um das Thema Stromverbrauch und Stromverbrauch senken!

Klicken Sie sich durch unser Strominfo-Portal und lernen Sie mehr über kwh Preise, Kwh Verbrauchswerte und Stromsparmöglichkeiten!

Stromvergleichen auf steckdose.de und Strom sparen