• Berechnungskriterien:
  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
  • Bitte entnehmen Sie Ihren genauen Jahresverbrauch Ihrer letzten Stromrechnung.

    Wenn Sie Ihren Stromverbrauch nicht kennen, können Sie sich an den folgenden Durchschnittswerten orientieren:

    Singles:2.000 kWh/Jahr
    2 Personen:3.500 kWh/Jahr
    4 Personen:5.000 kWh/Jahr
    Grossfamilie:8.000 kWh/Jahr

  • Mit Ökostrom bezeichnet man Strom, der zum grössten Teil aus regenerativen Energien gewonnen wird. Bei den regenerativen Energien handelt es sich insbesondere um Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie, Geothermie und Biomasse.
     

Stromanbieter finden

Beim Angebot und der Nachfrage von Strom herrscht derzeit ein großer Wettbewerb. Es gibt inzwischen zahlreiche Anbieter von Strom, die für den einzelnen kaum noch zu überschauen sind. Hinzu kommen permanent steigende und fallende Preise, die durch den Wettbewerb bedingt sind. Das macht die Wahl eines Anbieters mitunter schwierig.

Monopole und Liberalisierung

Das war nicht immer so. Staatliche Monopole, die die Preise und Einzugsgebiete regelten, beherrschten die Anfänge des Strommarktes.

Diese staatliche Monopolisierung geriet erst 1997 mit der Liberalisierung des Strommarktes ins Wanken. Ziel der Liberalisierung war die Herstellung des freien Wettbewerbs. Die Erzeugung und der Verkauf von Strom waren frei gestellt. Gesetzlich festgelegt war die Stromversorgung aller Verbraucher, die von den Stromanbietern garantiert werden musste. In diesem Zusammenhang mussten auch fremde Stromnetze herangezogen werden können.

So etablierten sich die vier großen Anbieter E.ON, Vattenfall, RWE und EnBW, die wieder eine Monopolstellung inne hatten. Viele kleine Anbieter müssen unter diesen Bedingungen um ihr Überleben kämpfen. Denn entgegen dem eigentlichen Ziel der Liberalisierung, der Senkung der Strompreise, sind die Preise durch den Wettbewerb der vier großen Anbieter wieder sehr hoch.

Aktuelle Situation

Derzeit gibt es in Deutschland ungefähr 900-1000 Stromanbieter. Um einen Vergleich der Stromanbieter vorzunehmen sind dreierlei Dinge wichtig: Sie müssen wissen, wie es um die Verfügbarkeit eines Angebots an ihrem jeweiligen Standort, also Wohnort, bestellt ist, welche Tarife konkret angeboten werden und Sie benötigen eine gewisse Kenntnis des Unternehmens.

Je nach individuellen Prioritäten können Sie die für Sie in Frage kommenden Angebote vergleichen, eines der Angebote für sich auswählen und gegebenenfalls den Stromanbieter wechseln. Vielleicht legen Sie besonderen Wert darauf, Ihren Strom aus erneuerbaren Energien zu beziehen und auf ein umweltfreundlich orientiertes Unternehmen. Oder Sie möchten lieber auf ein großes Unternehmen zurückgreifen, weil es Ihnen zuverlässiger erscheint.

Alternativ könnte Ihnen aber auch der Preis am wichtigsten sein und Sie möchten den Strom von einem besonders günstigen Stromanbieter  beziehen. In diesem Fall lohnt sich ein Preisvergleich der Stromanbieter. Für jedes dieser Kriterien gibt es inzwischen geeignete Anbieter.

Bei der Entscheidung des für Sie besten Angebots können Ihnen Anbieterverzeichnisse mit Kurzportraits der einzelnen Unternehmen, die auch billige Stromanbieter beinhalten, und Stromrechner, die einen Vergleich der einzelnen Tarife ermöglichen, behilflich sein.

Stromvergleichen auf steckdose.de und Strom sparen